Logo
Login
< Mehrere Fraktionen des Gemeinderats Baden-Baden unterstützen die Aktion „Baden-Baden ist bunt“.

„Baden-Baden ist bunt“ Für Toleranz, Gleichberechtigung, Weltoffenheit und Gastfreundschaft ...

Baden-Baden, 29.03.2016 / Das Aktionsbündnis „Baden-Baden ist bunt“ ruft am Montag, 7. März, 18:30 Uhr, am Brahmsplatz in Lichtental vor dem Löwen zur Demonstration auf.


 

Das Bündnis, dem Vereine angehören, Kirchen, Parteien, Gewerkschaften, Organisationen, das Jugendforum sowie Bürgerinnen und Bürger aus der Region, tritt für eine Gesellschaft voller Toleranz, Gleichberechtigung, Weltoffenheit sowie Integration und gegen Antisemitismus ein.

Anlass ist der angekündigte Auftritt der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry an diesem Abend. „In unserem Ort und in unserer Gesellschaft haben rechtsradikale Ansichten keinen Platz“, bekräftigt Hansjürgen Schnurr vom „Gemeinnützigen Verein Baden-Lichtental“. Schnurr wird an dem Abend auch durch das Programm der vom DGB angemeldeten Demonstration führen: mit Wort- und Musikbeiträgen. So werden Vertreter der Vereine, Kirchen und der Gewerkschaften ihre Standpunkte zu einer wehrhaften Demokratie erläutern. „Wir engagieren uns für Baden-Baden und für die Menschen, die hier leben und zu uns kommen“, beschreibt Mitinitiatorin Rita Hampp ihren Einsatz an dem Abend, aber auch für die Flüchtlingshilfe: „Baden-Baden war schon immer eine weltoffene Stadt. Der Austausch zwischen vielen verschiedenen Nationalitäten bereichert uns.“

Bei einer vorbereitenden Sitzung haben die Teilnehmer ihre Haltung verdeutlicht: Für die Menschen und gegen Rassismus. Für eine vielfältige Gesellschaft und gegen Vorverurteilungen. Gerade die Region am Mittelrhein profitiere von offenen Grenzen. Besonders Baden-Baden zeige sein positives Gesicht durch Gastfreundschaft und den Austausch mit Menschen aus aller Welt. Die Äußerungen von führenden AfD-Mitgliedern wie Petry, von Storch, Gauland oder Höcke zeigten, dass die Partei rechtsradikale Tendenzen habe. Da zu befürchten sei, dass die Bundesvorsitzende Petry ihre Haltung gegen Flüchtlinge und gegen deutsche Medien auch in Baden-Baden verbreite, wolle man Flagge zeigen. Das Bündnis setzt auf regen Zuspruch von vielen Demokraten für eine Stadt, eine Region und ein Land des Friedens und der Vielfalt. Bei der Demonstration sollen auch formulierte Grundsätze des Aktionsbündnisses verteilt werden.

V.i.S.d.P.: Ute Kretschmer-Risché, Leopoldring 17, 76437 Rastatt

 

weitere Informationen > ..